Liebe Wanderer und Wanderinnen

Die Lockerungen der Corona-Maßnahmen können die Durchführung von Wanderungen unserer Pensionärs - Gemeinschaft wieder ermöglichen. Es gelten ab Oktober 2020 die folgenden Grundsätze für diese Aktivitäten:

      Die Teilnehmerzahl wird auf 15 Personen begrenzt.

      Für jede Wanderung ist die Anmeldung verpflichtend.

·         Die Anmeldung erfolgt 2 Tage vorher per Email (oder wer keine Email hat per Telefon) beim Wanderführer, um Zeit für die Planung zu bekommen.

      Die Teilnahme-Genehmigung erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldung.

      Vor der Wanderung ist die Teilnehmerliste (Name und Telefon-Nummer) zu quittieren.

      Jede Wanderung wird falls erforderlich - zwei Mal durchgeführt, in zwei aufeinander folgenden Wochen. Somit soll gewährleistet sein, dass jeder Wanderer, trotz der begrenzten Teilnehmerzahl, teilnehmen kann und die Gruppen nicht zu groß werden.

      Keine Wanderungen mit Bahnfahrt. Bei Fahrgemeinschaften im Auto sollten alle Mitfahrer Masken tragen.

      Das Mittagsessen erfolgt wieder in Gaststätten. Es sollten nur max. sechs Teilnehmer an einem Tisch sitzen.

      Für die Teilnehmer der Wanderung sind die Corona-Vorschriften und Empfehlungen des Landes Bayern verpflichtend.

      Die Abstands-Richtlinien sind einzuhalten (wichtig bei Pausen, bei der Ankunft an der Gaststätte, usw)

      Masken (Mund- und Nasenschutz) hat jeder Teilnehmer mitzuführen. Beim Eintritt und bei Bewegungen in der Gaststätte erforderlich!

      Händeschütteln und Umarmungen am Start und am Ende der Wanderung sind zu unterlassen.

      Personen, bei denen in den 3 Wochen vor der Wanderung ein Kontakt mit einem Corona-Erkrankten festgestellt wurde, dürfen sich nicht anmelden.

      Der Wanderführer hält Desinfektionsmittel vor, die jedem Teilnehmer zur Verfügung stehen.

      Die Nutzung der Corona-Warn-App wird empfohlen.

      Ansonsten gilt die aktuelle Wanderordnung.

 

Euer Wandervorstand

Helmut Schott
Karl Weiß
Werner Wölfel